Maloja Palace Hotel Svizzera
MENU
Kalender-Symbol Hotelreservierungen
buchen
Schließen Sie die booking
Maloja Palace Hotel

Buchen on-line

Buchen Sie online, nur hier finden Sie den günstigsten Preis garantiert und alle Vorteile der direkten Buchung

17

Dezember 2017

- 01 +
- 01 +
- 02 +
- 00 +

Wintersport

Maloja ist nicht nur ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Berge, sondern auch, bei 1815 m
über dem Meeresspiegel, einer der am Besten ausgestatteten und begehrtesten Skigebiete der Schweiz.

Der Engadin Skimarathon, das wichtigste sportliche Ereignis in der Schweiz, startet direkt vor dem Maloja Palace.
Das Maloja Palace Hotel liegt an einem der höchsten Punkte des Engadins, in unmittelbarer Nähe
der berühmtesten Skigebiete der Schweiz, welche in nur wenigen Minuten zu erreichen sind.
Maloja ist somit der ideale Ort für alpines Skifahren, Skilanglauf und für Abfahrten mit dem Schlitten und dem Snowboard.

Die Wintersportorte in der näheren Umgebung
sind hier nachfolgend aufgeführt

(in der Reihenfolge ihrer Entfernung zum Hotel):

Die Langlaufpiste grenzt direkt an das Hotel an und ermöglicht den Zugang
zu mehr als 200 km Piste, einer der größten Skigebiete Europas.
Ski Alpin in Maloja: der Skilift von Piz Aela, in 600 m Entfernung vom Hotel
in Richtung Malojapass verfügt über eine schwarze, rote und blaue Piste.
Das Skigebiet Corvatsch Furcellas kann man sowohl über Sils Maria, als auch über Surlej erreichen.
Dieses Skigebiet ermöglicht von 1815 m bis auf 3300 m Ski zu fahren und umfasst
120 km Piste es ist insbesondere geeignet, Ski bis in den späten Nachmittag zu fahren.
Die Skigebiet des Suvretta-Corviglia ermöglicht Ski von 3300 m bis auf circa 1800 m zu fahren
mit seinen mehr als 120 km Piste, es hat vier Zugänge: von Suvretta-Chasellas mit dem Sessellift,
von Signal mit der Seilbahn, von St. Moritz mit der Zahnradbahn und von Celerina mit dem Sessellift.
Skigebiet des Muottas Muragl über Pontresina.
Skigebiet des Diavolezza /Lagalb.
3 Tobogganläufe (Schlitten): am Cavlocciosee.
Ein Netz von Bergwanderwegen von insgesamt 120 km